World Music Festival verschoben

Das Traditionsfestival des Deutschen Harmonika-Verbands (DHV), welches alle drei Jahre in

Innsbruck stattfindet, wird aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Es findet dann vom 18. bis 21. Mai 2023 statt. Die Akkordeon-Gruppe hat bei diesem internationalen Wettbewerb bereits 9-mal sehr erfolgreich teilgenommen und ist auch für das kommende Festival angemeldet. Mit der Verschiebung um ein Jahr soll allen Teilnehmern und Musizierenden ausreichend Zeit zur Vorbereitung gegeben werden.

Seit über einem Jahr können das Jugend- und Konzertorchester nicht oder nur eingeschränkt proben und auch der Unterricht mit den Ausbildungsschülern ist nur sehr eingeschränkt möglich. Die aktuellen Infektionszahlen lassen leider nicht auf eine baldige Rückkehr zum Probenbetrieb hoffen.

Der anhaltende Lockdown hat zur Folge, dass sich alle Teilnehmer nicht gebührend auf das World Music Festival vorbereiten können. Hinzu kommt, dass das Festival auch für die Teilnehmenden recht kostspielig ist. Die finanzielle Lage vieler Vereine ist jedoch aufgrund der Konzert- und Veranstaltungsausfälle sehr strapaziert. Dies hat das DHV-Präsidium nach sorgfältiger Abwägung dazu veranlasst, das 14. World Music Festival um ein Jahr zu verschieben.

Nun hoffen wir sehr, dass unsere Orchester bald wieder proben können und wir wieder ein tolles World Music Festival erleben werden. Die Spielerinnen und Spieler freuen sich schon sehr auf dieses musikalische Highlight.