Tonprojekt im Corona-Lockdown

In der langen Corona-Pause von etwa 8 Monaten hat unsere Dirigentin Silke D’Inka mit dem Jugend- und Konzertorchester Musikstücke im „Homeoffice“ einstudiert. In virtuellen Stimmenproben wurde Zuhause geübt und jeder Spieler hat seine eigene Tonaufnahme erstellt, die Silke D’Inka dann in mühevoller Arbeit zu den Gesamtwerken zusammengeführt hat. Insgesamt hat Silke D’Inka drei Tonprojekte erstellt: „Nimrod“ (Konzertorchester Münstertal), „Forrest Gump“ » Weiterlesen …