Drei Spieler der Akkordeongruppe auf Indien-Tournee mit dem Akkordeon-Landesjugendorchester (ALJO) Baden-Württemberg

Auch in der diesjährigen Saison gehörten drei Spieler der Akkordeongruppe Münstertal zum Auswahlorchester ALJO Baden-Württemberg, in dem junge, talentierte Akkordeonspieler aus ganz Baden-Württemberg musizieren. Vanessa Reber, Franziska Wenger und Schlagzeuger Bernd Lucht waren mit dem ALJO vom 25. Oktober bis 05. November 2016 auf Konzert-Tournee, die das weitgereiste Ensemble in diesem Jahr nach Indien führte!

Zur Tourneevorbereitung absolvierten die 29 Orchesterspieler Probenphasen in den Landesakademien Weil der Stadt und Ochsenhausen, sowie in der Bundesakademie Trossingen. Die musikalische Leitung wurde vom Landesmusikrat BW e.V. erneut an Silke D’Inka übergeben, die sich auch als Geschäftsführerin des ALJO für die sehr aufwändige Organisation dieser Auslandstournee verantwortlich zeichnete. Begleitet wurde sie auch von ihrem Ehemann Matthias D’Inka und Tochter Malea.

In der 21 Mio. Einwohner Metropole Delhi und Umgebung hatte das ALJO während ihrer 11-tätigen Reise insgesamt acht Konzertauftritte. Zu den Höhepunkten zählten unter anderem die Konzerte im Auditorium des Lotus-Tempel, im St. Steven’s College und bei der Delhi Symphony Society. Des Weiteren standen zwei Konzerte mit Workshops bei örtlichen Schulen auf dem Programm, wobei die Schüler im Anschluss jeweils die Möglichkeiten hatten, die Instrumente selbst einmal auszuprobieren. Unvergessen bleiben auch die Open Air-Konzerte mit umfangreicher Ton- und Lichttechnik, welche eigens für das Orchester aufgebaut wurden. Eines dieser Konzerte wurde sogar live im Internet übertragen.
Sehenswürdigkeiten wie der Lotus-Tempel mit seiner atemberaubenden Akustik, der Akshardham Tempel (fertiggestellt im Jahr 2005), sowie der Gurudwara Bangla Sahib-Tempel der Sikh-Religion standen ebenso auf der Agenda wie das weltberühmte Taj Mahal in Agra.

Voller Eindrücke und unvergesslicher Erinnerungen sind unsere Mitspieler Vanessa, Franziska und Bernd mit Dirigentin Silke D’Inka mittlerweile wieder zurückgekehrt. Für die jungen Spieler war diese Tournee ein ganz besonderes Erlebnis, bei dem sie nicht nur auf musikalischem Gebiet reichlich neue Erfahrungen sammeln durften!
Die Akkordeongruppe Münstertal ist stolz, dass immer wieder junge, talentierte Spieler des Orchesters die Möglichkeit bekommen, im ALJO mitzuwirken. Ebenso gratulieren wir unserer Dirigentin Silke D’Inka, die als Geschäftsführerin für das ALJO fungiert und erneut auch als musikalische Leiterin diese verantwortungsvolle Aufgabe übertragen bekam und mit großem Erfolg weltweit die Akkordeonmusik in Szene setzt!

Spieler der AG vor dem Taj Mahal

Spieler der AG vor dem Taj Mahal