Beeindruckender Konzertabend beim Jahreskonzert

Beim Jahreskonzert der Akkordeongruppe am vergangenen Samstagabend in der Belchenhalle Münstertal boten das Jugend- und Konzertorchester unter der musikalischen Leitung von DHV-Bundesdirigentin Silke D’Inka einen beeindruckenden und abwechslungsreichen Konzertabend.

Der 1. Vorsitzenden Bernd Lucht freute sich zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer in der Belchenhalle begrüßen zu dürfen. Das Jugendorchester übernahm den ersten Programmteil mit modernen, peppigen und rhythmisch anspruchsvollen Melodien. Höhepunkte waren das bekannte Seemannslied „Wellerman“, das Malea D’Inka an der Geige begleitete, sowie das Stück „Axel F“, das Mitspieler Benedict Wiesler eigens arrangierte. Die mit begeistertem Applaus geforderte Zugabe wurde gerne gewährt.

Den zweiten Teil des Abends gestaltete das Konzertorchester, auch unter der Leitung von Silke D’Inka. Das ansprechende Programm bot viel Abwechslung von Melodien aus „Game of Thrones“,„West Side Story“ und „The Lion King“ und zeigte die ganze Bandbreite der Akkordeonmusik.

Die Programmhöhepunkte waren das von Silke D’Inka in der Corona-Zeit komponierte Musikstück „Counting the days“, das 2020 als Video-Projekt aufgenommen wurde und das sehr imposante Stück „Pini di Roma“, bei dem sich in Dunkelheit ein römisches Heer nähert, das zum glanzvollen und dröhnenden Triumph zieht. Unser Konzertmeister Sergej Gerasimov brillierte bei der Zugabe mit „Oblivion” von Astor Piazzolla.

Nach der langen Corona-Pause, freuten sich die Dirigentin und alle Spielerinnen und Spieler sehr, wieder live vor Publikum zu musizieren. Im festlichen Rahmen des Jahreskonzerts wurden mehrere Spieler für ihr langjähriges aktives Musizieren geehrt. Über die Ehrungen berichten wir in einem separaten Beitrag.

Einen wesentlichen Beitrag zu diesem gelungenen Abend leistete Gerold Wiesler, der in charmanter, humorvoller Art gepaart mit fundierten, kurzweiligen Informationen durch das Programm führte. Der 1. Vorsitzende Bernd Lucht beschloss mit Dankesworten und Präsenten den rundum gelungenen Konzertabend.